Einklang & Lichtblick

Praxis für ganzheitliche heilkundliche Psychotherapie und Energiearbeit

Rückführungstherapie


Ein anderer Name ist auch Reinkarnationstherapie. Diese Methode kommt aus der Alternativheilkunde und beruht auf den Methoden der Reinkarnationslehren. Es ist jedoch keine bestimmte Lehre, vielmehr fasst sie eine Vielzahl verschiedener Lehren zusammen, die in unterschiedlichen Ausprägungen Bestandteil diverser Religionen sind. Die meisten Anhänger finden sich im Hinduismus und Buddhismus, jedoch auch in unserer westlich geprägten Welt kannten unsere Ahnen die "Seelenwanderung". Derzeit geht man von einem Anteil von 10% - 30% der Bevölkerung von christlich geprägten westlichen Staaten aus.

Da diese Methode nicht als Psychotherapie- oder Heilverfahren anerkannt ist, sie dennoch ihren Platz in der Alternativheilkunde findet, habe ich persönlich diese Methode in meine Energiearbeit mit aufgenommen. Zum eigenen Wohle sollte darauf geachtet werden, dass sie ein erfahrener Therapeut bei dieser Methode begleitet.

Eine psychotherapeutische Methode aus der humanistischen Strömung wird als Regression bzw.  Regressionstherapie bezeichnet, in der unter Hypnose in die Vergangenheit regrediert, sprich zurückgegangen wird. Hierbei wird sich auf die Kindheit bis zur Geburt und der Zeit im Mutterleib beschränkt. Bei der Rückführung wird die Zeit der Vergangenheit verlängert. 

Symptome und Thematiken haben zumeist ihre Ursache in unserer Vergangenheit. Wir alle wurden geprägt von Erfahrungen. Unbewusste, teils traumatische Erfahrungen jedoch hinterlassen tiefe Spuren und können somit die größten, auch unangenehme, Auswirkungen hervorrufen. Diese zeigen sich meist in Krankheiten, Symptome, Blockaden, Ängste, Beziehungsprobleme und dergleichen. Wenn diese vom Unbewusstsein, sprich aus der Verdrängung, ins Bewusstsein, sprich erkennen und annehmen, geholt werden, können sie ihre Macht verlieren.

Es geht vorallem darum, wieder in die Selbstliebe zu finden, sich selbst und seine Mitmenschen, wie zum Beispiel Familie, aus einem anderen Blickwinkel heraus betrachten zu können und anzunehmen, was ist. Auch das Loslassen ist ein wichtiger Prozess, denn Schuldgefühle und Scham, die unbewusst aktiv sind, können erkannt und dann losgelassen bzw. transformiert werden. 

Das Durchleben, auf allen Ebenen, besonders jedoch auf der emotionalen Ebene, ist ein wichtiger Teil dieser Therapie. Daher kann es zeitweilig etwas unangenehm werden. Es ist eine Methode die sehr tief geht und "Altes" aufzulösen und loszulassen in der Lage ist. Das Ergebnis kann ein befreites Gefühl und "Aha"-Erlebnisse hervorrufen.

Erlebnisse, die wir zusammen beleuchten, können, wie oben schon erwähnt, zum einen aus diesem Leben, bei der Geburt oder aus der Zeit im Mutterleib stammen und eben auch aus frühere Leben. Es kann davon ausgegangen werden, dass alle Erlebnisse und Erfahrungen in unserer Seele und zum Teil in unseren Zellen gespeichert sind. Da sie unbewusst sind, entfalten sie trotzdem, oder auch deswegen, eine große Wirkung. 

Daher ist es mir wichtig sanft und behutsam an diese verborgenen Themen zu gehen. Im geschützten Raum können im therapeutischen Setting die Situationen wiedererlebt und dadurch "Verlorenes" wiedergefunden werden, was zu mehr Stärke und Freiheit im Hier und Jetzt führen kann. 

WICHTIG: Ich nehme Rückführungen nur bei emotional stabilen Menschen vor! Es wird ein eingehendes Vorgespräch geführt und ich behalte mir vor, die Behandlung bei Bedarf nicht durchzuführen. Idealerweise ist diese Methode eingebettet in einer laufenden Therapie.